Die Johannesoffenbarung auf Facebook

Diese Auslegung der Johannesoffenbarung von Johann Schoor, ist nun auch auf Facebook verfügbar, sie wurde überarbeitet und von Frank Müller-Allendorf lektoriert. 

Es ist uns ein Anliegen, hier allen an Eschatologie interessierten Menschen zu zeigen, dass die Johannesoffenbarung trotz der vielen rätselhaften Bilder durchaus stringent chronologisch und literal ausgelegt werden kann. Wir sind davon überzeugt, dass diese Art der Auslegung die richtige ist und halten fest an der Autorität und Irrtumslosigkeit der Heiligen Schrift. Es ist lediglich unsere Begrenztheit, die uns manches nicht immer gleich einsichtig macht. Doch Gott verspricht, uns zu erleuchten, wenn wir und bemühen sein Wort zu verstehen.

ABBONIEREN sie die Seite auf Facebook und sie werden über den laufenden Fortgang der Auslegung informiert werden.

Das Konzept ist einfach, so wie es das Medium Facebook gestattet. Am Anfang steht immer der Bibeltext.
Dieser wird mit einem Emoji beendet, der dazu auffordern soll, kurz inne zu halten, über den Text selber nachzudenken und zu beten. Danach erfolgt die Auslegung.

xmlns:og="http://ogp.me/ns#" xmlns:fb="http://www.facebook.com/2008/fbml"